Artikel über uns

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Ortsjugendring Eningen e.V. erhält Spende für das Projekt „Toller Raum für tolle Kinder“ von Ergotherapie Team Weckmann

Das eingangs zitierte Spruch von Erich Kästner könnte treffender kaum benutzt werden, als im Zusammenhang mit hervorragenden Aktivitäten, wie sie der Ortsjugendring Eningen e.V. (OJR) für Kinder und Jugendliche organisiert. Das Sommerferienprogramm wurde erfolgreich durchgeführt und schon stehen wieder die nächsten Dinge an. Doch das alles kostet natürlich Geld. Die Gemeinde Eningen trägt ihren Teil bei, doch für manche Dinge und Projekte ist der Verein eben auch auf Spenden angewiesen. Wie das Projekt „Toller Raum für tolle Kinder“, in dessen Rahmen der Aufenthaltsraum der OJR auf dem Ferienprogrammgelände renoviert werden soll und muss.

Der Vorstand des Ortjugendringes Eningen e.V. Johannes Schöberle nimmt zusammen mit allen Vereinsmitgliedern die Aufgaben, die sie sich selbst gestellt haben, sehr ernst. Der Verein hat zurzeit 130 Mitglieder. Doch die Gelder sind knapp. Für die Sicherheit, die Infrastruktur und den Wohlfühlfaktor müssen immer wieder einige Euros in die Hand genommen werden.

Tolle Kinder, so sind sie und so sollen sie sich fühlen. Die Aktiven des OJR denken und handeln so. Seit 1980 bieten sie jedes Jahr ihr allgemein bekanntes Highlight das „Sommerferienprogramm“ an, bei dem sich alle wohlfühlen können. Und das tun sie. Die jährliche Resonanz auf das Angebot ist prima. Das Angebot wird nicht nur von Eltern für ihre Kinder angenommen, die aus zeitlichen oder anderen Gründen die Ferienzeit nicht mit einem Familienurlaub verbringen können, sondern auch von vielen Kindern, die auf eigenen Wunsch an den Angeboten teilnehmen wollen. Außerdem haben die wenigsten über die gesamte Schulferienzeit im Sommer, 6 Wochen, Urlaub und es sollte die Zeit sinnvoll überbrückt werden. So nehmen regelmäßig über 400 Kinder daran teil. Ein vielfältiges Programm, das für nur 15.- Euro pro Kind für die Ferien doch sehr erschwinglich ist.

Die Angebote des OJR treffen da ins Schwarze. Mit reichlich ehrenamtlichen Helfern bringt der OJR immer wieder Erstaunliches auf den Weg. Doch manchmal sind die Möglichkeiten dessen, was ehrenamtliche Helfer leisten können und dürfen eben ausgereizt. So, wie die Renovierung des Aufenthaltsraumes des OJR auf dem Vereinsgelände. Ein absolut notwendiges Projekt. Vor 20 Jahren wurde der Aufenthaltsraum zuletzt renoviert und seither ist nichts mehr an baulichen Maßnahmen passiert. Für die Durchführung dieser Renovierungsmaßnahme ist der OJR auf Spenden angewiesen.

Angelika Weckmann, Ergotherapeutin mit eigener Praxis in Pfullingen, hat die Sinnhaftigkeit der Renovierung erkannt und mit einer Spende unterstützt. Ihr Engagement in Eningen ist ein wichtiger Teil ihrer Arbeit. Sie, oder einer ihrer 12 Mitarbeiter, ist in der Gemeinde eigentlich immer mit ihrem mobilen Behandlungsservice unterwegs. Außerdem ist sie ein Teil des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde Eningen und ist im Ausschuss des Gesundheitsforums Eningen e.V. aktiv, für den sie immer wieder Vorträge bei den Informationsveranstaltungen hält.

Soziales Engagement ist für sie und ihr Team eine Selbstverständlichkeit, die sie im der gesamten Region Reutlingen vorantreiben. Und das Projekt des OJR gehört unbedingt dazu. Die Renovierung des Aufenthaltsraumes auf dem Vereinsgelände in Eningen unterstützt das Ergotherapie Team Weckmann mit einer Spende von 500.- Euro. Die Spende wird für einen Kaufladen, eine Spielküche und Möbel fließen und so ein hilfreicher Beitrag zu den dringend erforderlichen Renovierungen sein, damit sich die Kinder und Jugendlichen bei ihren Aufenthalten richtig wohl fühlen. Aufenthalte die entweder zur Freizeitgestaltung oder zur von ehrenamtlichen Fachkräften organisierten Hausaufgabenbetreuung für Schüler zählen. Wichtige Angebote für die gute Entwicklung einer gesunden Gesellschaft.

Die Aktiven des OJR machen eine äußerst wertvolle Arbeit, zu deren Durchführung sie aber bei aller öffentlichen Unterstützung auch auf Spenden angewiesen sind. Auf das Spendenkonto des Ortsjugendringes Eningen können jederzeit Spenden eingezahlt werden – und werden freudig angenommen.

Wir wollen alle eine junge Generation, die das Leben genießen kann und dieses positive Gefühl gern weitergibt – und auch ihrerseits tollen Raum für tolle Kinder schafft. Und das ist der Unterstützung doch wert.

Weitere Informationen:
www.ojr-eningen.de
www.ergo-weckmann.de

Die Spendenübergabe war für alle Beteiligten ein freudiges Ereignis. (Teilnehmer am Sommerferienprogramm gemeinsam mit Angelika Weckmann, Inhaberin der Ergotherapieteam Weckmann in Pfullingen , Jahannes Schöberle, Vorsitzender des OJR Eningen e.V., und dem Co-Vorsitzenden des AK Gesunde Gemeinde Volker Feyerabend (v.l.n.r.)
Die Renovierung des Aufenthaltsraumes ist dringend notwendig, damit sich alle wieder wohlfühlen können und die sicherheitsrelevanten Maßnahmen durchgeführt werden können.
Eigentlich sind die Figuren in der Puppenküche schon zu alt für die Teilnahme an Veranstaltungen des OJR. Sie sind seit Anfang (1980) dabei. Sie wollen in den Ruhestand. Auch hier hilft die Spende des Ergotherapie Teams Weckmann
Es sieht idyllisch aus und im Sommer ist es auch toll. Aber ohne Heizung, geeignete Böden und Wände wird es in der kalten Jahreszeit ungemütlich.

Wir bei der Spendenwanderung

Mit 25 wanderlustigen OJR-lern und Unterstützern machten wir uns am 29.09.2019 auf den Weg nach Mehrstetten. Dort fand die Gut-für-Neckaralb-Spendenwanderung statt. Organisiert wurde diese vom Schwäbischen Albverein und der Kreissparkasse Reutlingen/Tübingen. Aufgeteilt in 2 Gruppen kam jeder auf seine Kosten. Mit den 6 und 12,5 kilometerlangen Touren konnten wir nicht nur die Gegend genießen, sondern auch das ein oder andere von unseren Wanderführern lernen. Natürlich waren wir nicht nur zum Wandern auf der Alb, sondern auch um Spenden zu sammeln für unser Projekt „Toller Raum für tolle Kinder – Neugestaltung Aufenthaltsraum“. Die Kreissparkassen spendeten für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro. Auch andere Wanderer konnten wir von unserem Projekt überzeugen. Jeder Läufer konnte nämlich selbst entscheiden, für welches Projekt seine erwanderten Euros gespendet werden. So wurden am Sonntag sagenhafte 41 Gutscheine für unser Projekt eingelöst. Dies entsprechen 384,50€ für unseren Aufenthaltsraum. Vielen Dank!

Wer uns bei unserem Projekt noch unterstützen möchte, kann dies am einfachsten auf www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/71049 tun. Uns fehlt noch einiges an Geld, um das Projekt vollständig finanzieren zu können.

Rückblick: Abschlussfest auf der Eifi

Vergangenen Freitag endete das OJR-Ferienprogramm 2019 auf der Eifi mit einem Abschlussfest.

Ab 18:30 Uhr konnten Kinder, Eltern, Großeltern und alle anderen Besucher des Ferienprogrammgeländes frischen Flammkuchen aus unserem Holzbackofen genießen und sich gegen später auch schon mit Popcorn für das Sommernachtskino eindecken.

Als es langsam dunkel wurde hieß es dann „Film ab“. In Kooperation mit dem Eninger Jugendhaus Kult’19 war dies auch in diesem Jahr wieder möglich. Bevor aber der Hauptfilm startete, hatte noch ein in einer Veranstaltung des Kult’19 im Rahmen des OJR-Ferienprogramms entstandene Kurzfilm Premiere. Den jungen Filmemachern war der Applaus gewiss.

Nachdem der Abspann über die Leinwand geflimmert war, hieß es: Auf Wiedersehen 2020! Dann werden wir auf 40 Jahre Ortsjugendring Eningen e.V. zurückblicken können.

Dass sechs Wochen Ferienprogramm auch 2019 wieder möglich waren, ist den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Feedback zum Ferienprogramm

Für die stetige Verbesserung unseres Ferienprogrammes sind wir natürlich auf Feedback von Ihnen angewiesen. Beim Abschlussfest werden Feedback-Bögen zum Ausfüllen ausgelegt. Wer uns auf digitalem Wege sein Feedback mitteilen möchte darf dies gerne auf www.ojr-eningen.de/feedback tun.

Heute: Abschlussfest beim OJR-Ferienprogramm

Heute, am Freitag 6.September, lädt der OJR zum Abschlussfest für die ganze Familie ein. Um 18.30 Uhr öffnet das Fereinprogramm Eifi dann nochmals die Tore.

Der Holzbackofen wird zum Schluss ein weiteres Mal zum Einsatz kommen und zur Feier des Tages gibt es gegen einen Unkostenbeitrag leckeren Flammkuchen, frisch aus dem Ofen.

Wenn die Sonne langsam untergeht und es dämmrig wird, heißt es, nach einem kleinen Vorprogramm, in Zusammenarbeit mit dem Kult‘19 „Film ab!“

Ein Tipp: Abends ist es schon recht kühl – also warme Sachen oder Decken zum Einmummeln mitbringen.

Wenn dann der letzte Abspann über die Leinwand flimmert, ist das Ferienprogramm 2019 des Ortsjugendrings Eningen e.V. für diesen Sommer zu Ende.

An dieser Stelle sei allen gedankt, die auch in diesem Jahr durch ihren ehrenamtlichen Einsatz und Angebote ermöglicht haben, ein vielfältiges Ferienprogramm durchzuführen.

Gut für NeckarAlb – Spendenwanderung

Gemeinsam können wir mehr erreichen: Die Gut für NeckarAlb-Spendenwanderung unterstützt Vereine und gemeinnützige Projekte in unserer Region. Für jeden gelaufenen Kilometer spenden die Kreissparkassen Reutlingen und Tübingen einen Euro. Die Läufer entscheiden selbst, wen sie mit Ihren Kilometern unterstützen!

Jeder Kilometer und jeder Wanderer hilft damit sozialen Projekten in der Region Neckar-Alb. Wir hoffen natürlich auf die Unterstützung unseres Projektes.

Vier unterschiedliche Wanderrouten (6, 8, 10 und 12,5 Kilometer) führen durch die Naturschutzgebiete Böttental und Schandental und wunderschöne Alb-Flächen. Wanderführer des Schwäbischen Albvereins leiten uns über die Schwäbische Alb. Entdeckt unsere Region zu Fuß und tut gleichzeitig noch etwas Gutes.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Am Ende der Tour erhalten die Wanderer einen Spendengutschein für die gelaufenen Kilometer. Mit dem eingedruckten Spendencode kann man auf www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/71049 unser Projekt unterstützen. Die Gutscheine kann man vor Ort über Tablets oder Zuhause einlösen.

Wir starten gemeinsam als OJR-Team

Anmelden kann man sich über die Kreissparkassenseite www.ksk-reutlingen.de/spendenwanderung oder über uns.
Anmeldeschluss ist der 25.09.2019. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für die Anmeldung über uns und die Bildung von Fahrgemeinschaften bitte eine Mail an info@ojr-eningen.de mit der gewünschten Wanderroute.

Impressionen aus der 5. Ferienprogrammwoche

Auch in der 5. Woche schaffen wir es noch den Kindern tolle Sachen zum Spielen zu bieten mit denen sie noch nicht gespielt haben. Der große Kletterturm war eines der Highlights in dieser Woche. Mit super erfrischenden Wasserspielen wurde allen bei sommerlichen Temperaturen eine Erfrischung verpasst. Auch künstlerisch ging es auf der Eifi zu. Bei „Erde, Luft und Feuer“ wurden interessante Kunstobjekte mit Hilfe von Feuer erschaffen.

Programmpunkte mit freien Plätzen

Nachmeldungen täglich zwischen 16:30Uhr bis 17:30Uhr auf den Ferienprogrammgelände.

Trommeln mit Harald Wester (02.09.)
#50 Flieg, Taube flieg! (02.09.)
#51 Wer fliegt denn da? (02.09.)
#53 Das ultimative Perlenarmband (03.09.)
#54 Der Maulwurf und die kleine Raupe (03.09.)
#55 Was fliegt denn da – Biene und Co. (03.09.)
#56 Gruselnacht im Heimatmuseum die 2te (04.09.)
#57 Handball Schnupperkurs (05.09.)
#59 Mittagessen auf der Eifi (05.09.)
#60 Film ab! (06.09.)
#61 Schnupperfliegen mit dem MCE (07.09.)
#62 Silberschmieden – 2. Kurs (07.09.)
#63 Alt trifft Jung – am Flughafen (09.09.)

Übernachtung auf der Eifi

Die Übernachtung auf der Eifi wurde dieses Jahr von perfektem Wetter begleitet. Nach  Kennenlern- und Bewegungsspielen wurde von den Kindern das Feuer für Stockbrot entfacht. Nach lustigen Witzen ging es dann bei Dunkelheit zu einer Fackelwanderung am Rande der Achalm. Mit einem leckeren Frühstück wurde dann am folgenden Tag der Abschluss gemacht.