Artikel in der Südwest-Presse

Natur pur, Holzhütten, ein Kletterparcours, eine Grillstelle, Dutzende spielende Jungen und Mädchen – und kein einziges Smartphone weit und breit. Die Eiferthöhe, das Feriengelände des Eninger Ortsjugendrings, ist eine komplett handyfreie Zone. Und das nicht ohne Grund. „Wir möchten, dass die Kinder sich hier miteinander beschäftigen, dass sie aufeinander achten. Sie sollen nicht abgelenkt sein“, erklärt Norbert Rauscher, einer der ehrenamtlichen Betreuer.

Nur übers Festnetz

Aber lässt sich das wirklich sechs Wochen lang – die „Eifi“ ist die ganzen Sommerferien über geöffnet – durchhalten? „Sagen wir mal so: Es wird akzeptiert und es gibt relativ wenige Diskussionen darüber“, sagt Rauscher und erntet prompt Widerspruch von der neunjährigen Leonie, die das Verbot „total blöd findet“. Denn ohne Handy kann sie ihre Mutter nicht anrufen und ihr sagen, wann sie sie abholen soll. Also muss das Mädchen das Festnetztelefon des Ortsjugendrings (OJR) benutzen. „Und dafür muss ich was zahlen“, sagt sie. „Aber anders geht’s eben nicht“, erläutert Rauscher, der schon seit über 20 Jahren Sommer für Sommer auf der Eifert-Höhe mithilft.

„Ich bin damals über die Vereinsarbeit zu dem Ferienangebot gekommen“, berichtet der 55-Jährige, der eine ganze Urlaubswoche in die Arbeit auf dem Feriengelände investiert. Zusammen mit zwei anderen Betreuern ist er momentan „in einem richtig guten Team unterwegs“. Eines, das es selbst an einem Regentag schafft, gut gelaunt zu sein und jedes Anliegen der Kinder ernst zu nehmen. So wie das von Leonie, die gerade überlegt, was sie als nächstes unternehmen soll. Freundschaftsbändchen basteln? Ins Spielmobil mit der Leseecke gehen? Der Kletterparcours und das Trampolin fallen schon mal weg als Beschäftigungs-Alternativen, weil sie vom Regen rutschig geworden sind. Leonie könnte sich für alles begeistern. Denn auch wenn das Handy-Verbot ihr so gar nicht in den Kram passt, „sonst ist es hier ganz toll“, findet das Mädchen, das eines von gut 250 Kinder ist, die in diesem Jahr das Ferienangebot nutzen. Von Montag bis Freitag von 10 bis 17.30 Uhr ist das Gelände geöffnet. Gut 20 Ehrenamtliche – darunter langjährige OJR-ler, aber auch Praktikanten und Jugendliche, die selbst einst als Ferienkinder auf der Eifi waren – übernehmen die Betreuung, die sich allerdings nur auf das eigentliche Feriengelände bezieht. Das komplette Ferienprogramm mit seinen 63 Extra-Veranstaltungen stemmt der OJR zusammen mit der Gemeinde, aber auch mit vielen, vielen Einrichtungen und Vereinen. „Da sind unter anderem der Briefmarken-Club und die Modellbauer, die Tischtennis-Abteilung des TSV und die Bücherei dabei“, zählt Rauscher auf und verweist gleichzeitig auf ein Spendenprojekt, das der Ortsjugendring jüngst auf den Weg gebracht hat. Denn das Hauptgebäude auf der Eifi ist in die Jahre gekommen. „Wir müssen den Aufenthaltsraum neu gestalten“, berichtet er. Eine Heizmöglichkeit, ein Kaufladen und eine Spielküche sollen dazukommen. Und dafür braucht’s ein erkleckliches Sümmchen an Spenden. Projekt „Neugestaltung Aufenthaltsraum“ nennen die Ehrenamtlichen ihr Vorhaben, das beim nächsten Ferienprogramm schon umgesetzt sein könnte.

OJR startet ein Spendenprojekt

Für die Neugestaltung des Aufenthaltsraums im Hauptgebäude der Eifi-Höhe braucht der OJR dringend Spenden auf das Konto mit der IBAN DE85 6405 0000 0000 5505 98, BIC SOLADES1REU.

Link zum Artikel: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/reutlingen/eine-handyfreie-zone-fuer-250-kinder-32555913.html
Link zum Spendenprojekt: https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/71049

Einladung zur zweiten Hocketse für Mitglieder und Helfer

Da viele betrübt waren, dass sie urlaubsbedingt nicht an der erfolgreichen ersten Hocketse teilnehmen konnten gibt es nun eine zweite am 31. August 2019.

Gemeinsam mit euch möchten wir einen gemütlichen Abend auf der Eifi verbringen. Ganz zwanglos ohne festes Programm steht euch die Eifi zur Verfügung mit Tischkicker, Darts und vielem mehr. Über eine Rückmeldung freuen wir uns sehr, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Wer etwas Leckeres für die Allgemeinheit beisteuern möchte darf dies gerne tun. Für Getränke wird ein Kässle aufgestellt.

(Solo-Helfer oder Einzelmitglieder dürfen gerne ihre Familie mitbringen)

Toller Raum für tolle Kinder

Für die Neugestaltung unseres Aufenthaltsraumes benötigen wir noch einiges an finanziellen Mitteln. An dieser Stelle möchten wir bereits allen Danken die bisher für unser Projekt gespendet haben!

Danke an Ergotherapie Team Weckmann, Kreissparkasse Reutlingen, Rolf Schäfer, Traugott Hummel, Physio GbR und natürlich auch den Barspendern auf dem Ferienprogrammgelände und den zugesagten Spenden des LionsClub sowie von Erika Schlotterbeck.

Wenn auch Sie wollen, dass die Kinder einen Raum zum Wohlfühlen vorfinden dann spenden sie am einfachsten über die Spendenplattform auf www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/71049 auf der Sie auch den aktuellen Spendenstand sowie die offenen Bedarfe einsehen können oder über unser Spendenkonto.

Spendenkonto
Ortsjugendring Eningen e.V.
IBAN: DE85 6405 0000 0000 5505 98
BIC: SOLADES1REU
Kreissparkasse Reutlingen

Impressionen aus der 2. Ferienprogrammwoche

Frauenpower beim Wasserraketenbau
Zubereiten syrischer Spezialitäten
Gemeinsam genießen!

„Was fliegt den da?“, so das Schwerpunktthema des diesjährigen Ferienprogramms, wurde ganz direkt beim Bau von Wasserraketenbau umgesetzt. Dies war ein Angebot des Schülerforscherzentrums Eningen, das dabei auch Bezug genommen hat zum 50jährigen Jubiläum der Mondlandung.

Orientalisch ging es beim „Arabisch kochen“ zu. Unter fachkundiger Anleitung entstand ein tolles Menü, das sich die Köchinnen und Köche anschließend munden ließen.

Weiterhin gibt es noch freie Veranstaltungen. Also auch für alle, die jetzt wieder aus dem Urlaub zurückkehren lässt sich noch etwas finden.

Übrigens: Im Ferienprogramm gibt es nicht nur Angebote für Grundschülerinnnen und Grundschüler, sondern auch für ältere Schülerinnen und Schüler. Einfach mal im Programmheft stöbern!

http://ojr-online.de/OJR_Ferienprogramm_2019_WEB.pdf

Einladung zur Hocketse für Mitglieder und Helfer

Gemeinsam mit euch möchten wir einen gemütlichen Abend auf der Eifi verbringen. Ganz zwanglos ohne festes Programm steht euch die Eifi zur Verfügung mit Tischkicker, Darts und vielem mehr. Über eine Rückmeldung freuen wir uns sehr, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Wer etwas Leckeres für die Allgemeinheit beisteuern möchte darf dies gerne tun. Für Getränke wird ein Kässle aufgestellt.

(Solo-Helfer oder Einzelmitglieder dürfen gerne ihre Familie mitbringen)

Erste Impressionen vom Ferienprogramm

Das Tor zum Fereinprogramm 2019 öffnet sich.
Ferienpasskontrolle
Künstler bei der Arbeit
Die Kunstwerke

Start frei für das Ferienprogramm 2019

Pünktlich um 10 Uhr öffnete sich am 29. Juli das große Tor zum Ferienprogrammgelände Eifi. Als erstes galt es all die Spielmöglichkeiten und Spielgerate zu entdecken, die seit dem letzten Jahr pausiert haben.

Neben dem Angebot zum Spielen auf der Eifi, gibt es auch wieder ein buntes Programm mit Veranstaltungen.

Zwar sind einige der Veranstaltungen schon ausgebucht, aber es gibt verschiedene Angebote, bei denen es noch freie Plätze gibt. Ein Blick auf die Litfaßsäule auf der Eifi lohnt sich immer. Dort sind alle Veranstaltungen, bei denen es noch freie Plätze gibt oder neu hinzugekommene Angebote, ausgehängt.  Zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr kann man sich montags bis freitags gleich für alle noch verfügbaren Plätze anmelden.

Die Kinder haben abgestimmt

Fünf Bestandteile des Spendenprojekts zur Neugestaltung des Aufenthaltsraumes standen bereit für eine Abstimmung. Mit Hilfe von Glasmurmeln haben einige Kinder ihre Standpunkte klar gemacht, was für sie der wichtigste Bereich in unserem Aufenthaltsraum darstellt. Das Abstimmungsergebnis stellt nun für uns eine Reihenfolge der Umsetzung dar. Die dabei gesammelten Spenden vom Tag der offenen Eifi werden zu den Anteilen der Abstimmung auf das Projekt verteilt.

Damit wir sowohl die Wünsche der Kinder, als auch die notwendigen Baumaßnahmen umsetzen können, benötigen wir Sie als Spender!

Wie Sie spenden können, erfahren Sie auf:
www.ojr-eningen.de/spenden
oder auf
www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/71049

Abstimmungsergebnis

Brettspiele         42%
Bauecke              34%
Leseecke            33%
Kaufladen           12%
Spielküche          5%

Neugestaltung Aufenthaltsraum

Seit der Restaurierung unseres Haupthauses auf dem Ferienprogrammgelände vor über 20 Jahren wurde nicht mehr renoviert. Dies ist nun dringend erforderlich um den Kindern wieder einen ansprechenden Raum für Innenaktivitäten anbieten zu können. Sie können uns dabei unterstützen! Neben den baulich notwendigen Maßnahmen soll in dem Raum eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen werden.

Wir freuen uns, wenn wir durch zahlreiche Spenden möglichst viel zeitnah umsetzen können.

Mehr Informationen finden Sie in der Rubrik Spenden.

Oder auf www.gut-fuer-neckaralb.de